„Jedes Kind hat ein Recht auf Bildung, Leben und Zukunft, egal wo es geboren ist!“ Die Goingerin Manuela Erber-Telemaque setzt sich seit sieben Jahren erfolgreich für die Kinder, die von der Welt vergessen werden ein: die Kinder der Demokratischen Republik Kongo!

In ihrem Vortrag spricht sie über ihre zahlreichen Projekte im Bereich Bildung, Gesundheit und Selbstversorgung. Dabei gibt sie nicht nur Einblick in ihre Erfolgsgeschichte, sondern auch in die Herausforderungen, die das Leben in einem 5.Welt Land mit sich bringt. Als Gastredner werden freiwillige Helfer aus Tirol, die im Sommer 2019 Manuela für fünf Wochen im Kongo besuchten, begrüßt.

Manuela stellt jedes Mal einen abwechslungsreichen Abend inklusive Präsentation, Film, Tanzshow, Afrika Lounge und Kongo Basar zusammen. Für Kaffee und Kuchen ist an der Bar gesorgt.

Der Erlös des gesamten Abends kommt den Projekten in der D.R.Kongo zu Gute!

Eintritt frei!

Sonntag 29.März 2020; Einlass: 16:00 Uhr, Beginn: 17: Uhr

Mehr Informationen unter: www.zukunft-fuer-tshumbe.or.at